HP 88 - Druckkopf reaktivieren & reinigen

Passende Angebote finden Sie hier

HP No.88 Druckkopf

Ein sehr aufmerksamer Leser sendete uns nachfolgenden Tip zu:

Druckkopf reaktivieren:

Nachdem mein K550 mir anzeigte das der blaue Druckkopf nun sein Lebensende erreicht hat, habe ich den Druckkopf herausgenommen und den Drucker den Strom geklaut. Im Stromlosen Zustand habe ich den Druckkopf wieder eingesetzt und ließ den Strom wieder fließen und siehe da, auf einmal wurde der Druckkopf wieder als normal angesehen.

Bei Magenta mußte ich allerdings mehrmals diese Prozedur machen, aber auch hier klappte das nach dem 4ten Versuch.

Druckkopf richtig reinigen:

Wir stellen uns mal vor, das der magenta Druckkopf nicht mehr so wiklich drucken mag.

Mann / Frau nehme eine Easy Refillpatrone ( z.Bsp. IRP325 - googeln ), fülle diese mit richtig viel Druckkopfreiniger ( Ich verwende ( Achtung Schleichwerbung ) Dr. Inkjet IRP400) und drucke wie ein Weltmeister die entsprechende Farbe.

Nach ca. 30 bis 50 Seiten Volldruck sollte der Druckkopf ordentlich durchgespült sein und nun kann wieder Tinte fließen.

Aber nicht wundern, die ersten Seiten sehen dann immer noch etwas verwaschen aus, da sich ja noch Düsenreiniger im Zulaufschlauch befindet und der erstmal herausgedruckt werden muß.

Passende Angebote finden Sie hier

Haftungsausschluss

Für Schäden, die durch eine unsachgemäße oder falsche Befüllung erfolgen, kann weder der Druckerhersteller noch wir haftbar gemacht werden.
Da die Tinte wasserlöslich ist, können die Fläschchen nach Gebrauch ausgewaschen und über die Wertstofftonne entsorgt werden. Spritzen und Kanülen (mit Schutzkappe!) gehören in den Restmüll. Bitte nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren!