Mein Brother Drucker hat ein Update gemacht...

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 303.

Passende Angebote finden Sie hier

Mein Drucker hat ein Update gemacht

ich habe nicht aufgepasst oder aus Unkenntnis dem Update zugestimmt

und meine Alternativpatronen werden nicht mehr erkannt!



Was nun?

Ja - das ist dann blöd gelaufen. Wenn die Patronen nicht mehr funktionieren kann auch dein Händler nichts dafür und die Patronen sind für dich ein Verlustgeschäft.

Das Update lässt sich nicht mehr rückgängig machen und deine Patronen wirst du mit dem Chip der jetzt da drauf ist nicht mehr benutzen können. Warte ein paar Monate dann sollte dein Händler neue Patronen mit den neuen passenden Chips haben.

Achte bitte in jedem Fall darauf das du bevor du die neuen Patronen einsetzt die Updatefunktion definitiv deaktiviert ist.

>> Schalte das Update auf jeden Fall dann jetzt aus damit dir das in Zukunft nicht mehr passiert. (Konsultiere dazu das Handbuch oder rufe den hersteller an und sage Ihm das du keine Updates willst >>Kontaktdaten zu Brother)

Eine Möglichkeit den Updateproblemen aus dem Weg zu gehen ist es ja dem Wunsch des Herstellers zu folgen und seine Patronen zu kaufen.

Aber die Leser meiner Seite haben im allgemeinen eine andere Meinung zum Herstellerprodukt und irgendwie nicht so wirklich die Lust darauf sein sauer verdientes Geld in Superteure Tintenpatronen zu investieren.

Eine andere Alternative wäre es kompatible Druckerpatronen mit Originalchips zu betreiben. Dazu müßte dann der jweilige Chip von der Originalpatrone abgemacht und auf die kompatible Patrone aufgeklebt werden.

Jetzt noch den passenden Chipresetter dazu und die Chips resetten...

JY182 Chipresetter für LC-123/LC-125/LC-127
JY185 Chipresetter für LC-223/LC-225/LC-227

Das aktuelle Optimum wäre natürlich die Originalpatronen wieder zu befüllen oder CISS/Easyrefillpatronen zu verwenden und dort dann den Originalchip aufzukleben.

Passende Angebote finden Sie hier