CISS Patronen Epson werden nicht erkannt...

Passende Angebote finden Sie hier

CISS Patronen Epson werden nicht erkannt..

Ich habe mir Easyrefillpatronen für meinen Epson Drucker besorgt, gefüllt, die schwarze in den Drucker gesetzt und nichts passiert...

Easyrefillpatronen für Epson Drucker funktionieren immer nur im Komplettpack:

Das heißt du mußt in jedem Fall alle die du für die Serie da hast einsetzen, sonst wird das nichts.

Die Easyrefillpatronen "reden" miteinander und wenn da eine fehlt, sind die anderen unlustig zu arbeiten...


1.

Du hast dich davon überzeugen lassen das die Leerpatronen oder auch Easyrefillpatronen genannt, was für dich wären?

Dann hast du dich richtig entschieden.
Ich persönlich finde es gibt nichts besseres als diese Leerpatronen.

Nun stehst du vor dem Dilemma das die Patronen von deinem Drucker nicht erkannt werden?

Dann schau dir bitte zuerst die Patronen genau an und versichere dich das es auch die richtigen Patronen für deinen Drucker sind...

Auf dem Etikett steht normalerweise die Original Patronennummer drauf z.Bsp. T071 usw.

Sind Sie es und du hast einen ziemlich neuen Drucker ab den Druckerpatronen T24 und aufwärts? (Ältere Modelle vor dem Jahr 2014 sind nicht betroffen)

Dann könnte evtl. die Chipversion auf dem Autoresettchip eine alte sein. Das heißt das diese Chips vor deinem Drucker gebaut wurden und dein Drucker eine andere Version hat. Aktuell kann es auch sein, das du dir ein Update auf den Drucker gezogen hast. Damit entschärfst du im allg. auch die Chips der Patronen. Also merke... Updatefunktion deaktivieren...

Das hat nichts mit der Passform der Patronen zu tun... Das ist dann ausschließlich die Firmware auf dem Chip. Bitte deinen Händler diese gegen aktuellere auszutauschen oder mach von deinem Rückgaberecht gebrauch - falls dein Händler dir keine andere funktionierende Lösung anbieten mag/kann.

Aber gib Ihm oder Ihr ne Chance... Sie stecken nicht in den Patronen drin, sondern kaufen auch nur in Treu und Glauben auf Ihren Vorlieferanten dazu!

Wird nur eine Druckerpatrone nicht erkannt, könnte vermutlich der entsprechende Chip defekt sein... Lasse auch diese dann von deinem Händler austauschen.

Du hast nicht alle Patronen ausgetauscht, sondern magst die alten ersteinmal leerdrucken... Vergiss es... das klappt nicht... entweder du tauscht alle aus oder gar keine...

Die Patronen brauchen sich allesamt um miteinander zu kommunizieren... fehlt eine, geht gar nichts...

2.

Dein Drucker hat schon mit den Patronen gedruckt und nach dem 2ten oder xten mal nachfüllen wollen die Patronen nicht mehr?

OK hier gibt es verschiedene Lösungen:

Die erste und häufigste ist, das du beim nachfüllenj auf die Chips gefasst hast und der eine oder andere durchgebrannt ist oder massive Kontaktschwierigkeiten mit dem Drucker hat.

Lösung: Chips mit einem Fusselfreien Tuch putzen, einsetzen und Testen.

Klappt das nicht, ist der jeweilige Chip wahrscheinlich defekt...

Nun kannst du auf die Kulanz oder Unerfahrenheit deines Händlers hoffen, aber tasächlich bist du selbst Schuld... ( Ja ich weiß, das liest keiner gern )

Ein anderer Ansatz ist, das aus welchen Grund auch immer, die Kommunikation der Patronen durcheinander geraten ist:

Lösung, alle Patronen entnehmen, Deckel drauf, warten bis der Drucker in die Grundposition ohne Patronen fährt und dann den Drucker Stromlos machen ( Stecker ziehen ).

Langsam bis 1 Million zählen oder einfach 30 Minuten warten. Stecker wieder rein und die Patronen in der Reihenfolge Black, Cyan, Magenta, Yellow wieder einsetzen.
Deckel wieder drauf und schauen ob die Patronen jetzt anerkannt werden.

Geht? Super!!

Geht nicht? Mist!!!!

Ok Deckel auf, Patronenschlitten ankommen lassen und nun die Black lösen und wieder einsetzen. Und nun nochmal das gleiche mit der Yellow...

Deckel wieder drauf und schauen was passiert...

Geht? Richtig Super!!

Geht nicht? Großer Mist...

Dann weiß ich jetzt keinen Rat mehr...

Passende Angebote finden Sie hier