Cartridge World stellt Insolvenzantrag

Passende Angebote finden Sie hier

26.09.2017

Cartridge World Deutschland hat beim Amtsgericht Bochum Insolvenzantrag gestellt und als Insolvenzverwalterin ist die Rechtsanwältin Dr. Anja Commandeur berufen worden.

Cartridge World Deutschland ist die deutsche Tochter des Weltweit wahrscheinlich größten Franchisesystems für das Wiederaufbereiten von Druckerzubehör. 2005 startete das Franchisesystem in Deutschland und gewann aus dem Stand heraus viele Franchiser. Das angebotene System war seinerzeit schlüssig und professionell aufgebaut.

Ich kann mich noch entsinnen wie es damals in Branche hieß "Dann können wir alle einpacken - da steckt soviel Kohle hinter, da ham wa keene Chance"!

Die Welt hat sich weitergedreht und für CW und dem Rest der Tintenwelt war genug Platz, so das man sich kaum ins Gehege kam. Nun gut 12 Jahre später hat die Welt nicht aufgehört sich zu drehen und eine größere Firma nach der anderen geht den Tintenfluss runter. Das geänderte Kaufverhalten der Verbraucher und ganz besonders das der Businesskunden hat sich in den letzten Jahren einfach verändert und nun wird auch nicht mehr jeder Kram ausgedruckt, sondern gespart wo es nur geht. Darüber hinaus haben die günstigen Angebote aus Asien ebenfalls einen großen Teil der Händler aus dem Geschäft gedrängt.

Warum auch nachfüllen oder nachfüllen lassen, wenn ein neues Produkt auch noch günstiger zu kaufen ist.

Ob und in wie weit die letzten verbliebenen Franchiser davon betroffen sind, bleibt abzuwarten und wird sich zeigen. Aber ich vermute mal das diese den einzigen gangbaren Weg gehen werden. Ein paar werden überleben und unter neuen Namen weitermachen und einige werden sich ein neues Betätigungsfeld suchen.

Viel Glück!

Passende Angebote finden Sie hier

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 223.