CISS / Schlauchsystem für HP PW Pro 477DW

Passende Angebote finden Sie hier

23.05.2018

Bislang ist es zwar Technisch möglich die neuen HP Massendrucker auf ein CISS / Schlauchsystem umzubauen, aber sobald die Patronenchips leer sind, müssten diese aufwändig und teuer ausgetauscht werden - da es bislang keine Möglichkeit des Resettens oder der Deaktivierung der Chips gab.

Da die Ersatzchips aktuell noch sehr teuer sind, kann man getrost darauf verzichten und volle
Ersatzpatronen mit Chips kaufen.

Zumindestens für das beliebteste Modell dem HP Pagewide Pro 477DW rückt eine Lösung zum Schlauchsystemanbau näher.

Die Druckerwerkstatt von Dr. Inkjet hat einen Weg gefunden, wie die Drucker soweit umgebaut werden können, das diese auch mit leeren Chips weiterdrucken.

Das ist die Grundvoraussetzung für das CISS / Schlauchsystem IRP970 mit 4 Litern Inhalt.

Noch ist das ganze in der Erprobung, aber die ersten Ergebnisse sind recht vielversprechend und es muss sich zeigen ob das auch Bestand hat, sobald HP eines der berüchtigten Updates ins Rennen schickt. Beim Doc ist man sich sicher das die Testphase spätestens zum Ende der Sommerferien abgeschlossen ist und der Verkauf beginnen kann.

Passende Angebote finden Sie hier

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 151.