Sie sind hier: Startseite » News & Artikel » Sublimation:

Sublimationsdrucker oder die dafür geeignet sind

Zugriffe heute: 7 - gesamt: 8469.

Passende Angebote

Sublimationsdruckerliste für dich!

Du denkst darüber nach dir einen Sublimationsdrucker zuzulegen?

Dann bist du hier Goldrichtig. Wenn es nach der alten eingessenen Industrie geht, dann darfst du ein kleines Vermögen für dein erstes Starterpaket ausgeben, bevor du die ersten Ergebnisse in den Händen hälst.

Das muß ja nicht sein, spar dir dein Geld und bastel dir selbst einen Sublimationsdrucker.

Nachfolgende Drucker sind meines Wissens nach für Sublimation geeignet.

Am Ende dieser Seite findest du ein >>hier - dort geht es weiter zu detailierten Infos...
Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wenn ein Aufmerksamer Leser einen anderen Drucker zum Sublimieren nutzt, der hier nicht aufgeführt ist dann freue ich mich über deine Zuschrift.

Email an redaktion@der-refiller.de

Agfa Inkjetdrucker

Bislang sind alle Agfa Tintenstrahldrucker für den Sublimationsdruck geeignet da diese Drucker mit Piezodrucktechnologie drucken.

Agfa Sherpa 43 / 54 / 62

Brother Inkjetdrucker

Es gibt aktuell ein paar Brother Kleinformatdrucker (bis A3) die mit Piezotechnologie drucken und als Sublimationsdrucker angeboten werden.

Ich habe diese noch nie ausprobiert und kenne auch niemanden persönlich der so einen nutzt.
Da meine Erfahrungen mit Brother Druckern und Ihrer generellen Haltbarkeit meinen Erfahrungen nach nicht die allerbesten sind, muss das aber jeder selbst für sich entscheiden .

Aktuelle Modelle für denen es in jeden Fall Starterpakete von Dr. Inkjet gibt sind der J562DW, J4420DW, J4620DW und der J5620DW.

Canon Inkjetdrucker

Aktuell ist kein Canon Kleinformat (bis A3) Tintenstrahldrucker bekannt der sich für Sublimationsdruck eignet - da die Canon Inkjetdrucker mit BubbleJet Drucktechnologie drucken.

Passende Angebote

Dell Inkjetdrucker

Aktuell ist kein Dell Kleinformat (bis A3) Tintenstrahldrucker bekannt der sich für Sublimationsdruck eignet.

Epson Inkjetdrucker

Bislang sind alle Epson Tintenstrahldrucker für den Sublimationsdruck geeignet da diese Drucker mit Piezodrucktechnologie drucken. Achte aber bevor du dir einen Epson zulegst darauf ob es passende Easyrefillpatronen dafür gibt.

Die Originalpatronen oder kompatible Patronen wieder zu befüllen ist meistens ein Graus.

Klicke
>> hier und schaue ob für deinen ausgesuchten Drucker passende Easyrefillpatronen erhältlich sind.

Alternativ gibt es auch bereits mit Sublimationstinte befüllte Druckerpatronen - schau mal
>> hier

Und für alle die sich nicht alles mühsam zuammen suchen wollen gibt es auch Starterpakete ohne Drucker
>> hier

Aktuell gibt es für die Epson Kleinformatdrucker bis A3 keine ICC Profile - aber das wird sich in absehbarer Zeit radikal ändern, da mangels Alternativen immer mehr Epson Drucker für den Sublimationsdruck in den Markt reinverkauft werden.

Ein großes Manko gibt es allerdings bei den Epson Druckern!!!

Die Updategeschichten:

Der japanische Hersteller findet es wirtschaftlich sehr nützlich seinen Druckern (seit ca.2013) in unregelmäßigen Abständen Updates der Treiber zu spendieren. Damit werden die Drucker, schöner, besser und schneller...

Naja offiziell ist die Aussage das evtl. Softwarefehler behoben werden oder irgendwelche Hintertürchen die für Internetangriffe dienen könnten, verschlossen werden. Unglücklicherweise als kleiner Nebeneffekt funktionieren nach einem Update meistens Ersatz- und Easyrefillpatronen nicht mehr.
Da ist dann nichts mehr zu löten - außer man kauft sich dann ein paar Monate später neue Patronen mit einem neuen Chip drauf, der auf das jeweilige Update programmiert ist.

Die einzigste Waffe dagegen ist es den Drucker sämtliche Kommunikation mit dem Internet zu verbieten bzw. die automatischen Updates auszuschalten. Wie das geht sollte im Druckerhandbuch stehen und im Zweifelsfall nimmst du einfach Kontakt zu Epson auf und sagst denen das Sie dir sagen sollen wie das abgeschaltet wird. Du solltest aber die Information für dich behalten warum du die Updatefunktion abschalten möchtest... Du möchtest eben einfach keine Updates und evtl. könnte das sogar gegen die neue DSGVO verstoßen, spätestens an der Stelle knickt der Supportmitarbeiter ein und teilt mit wie das funktioniert!

HP Inkjetdrucker

Aktuell ist kein HP Kleinformat (bis A3) Tintenstrahldrucker bekannt der sich für Sublimationsdruck eignet - da die HP Inkjetdrucker mit Deskjet Drucktechnologie drucken.

Kodak LFP Inkjetdrucker

Bislang sind alle Kodak Großformattintenstrahldrucker für den Sublimationsdruck geeignet da diese Drucker mit Piezodrucktechnologie drucken.

Kodak Professional 3038/3043/3062

Die Kodak Kleinformatdrucker (bis A3) sind nicht für den Sublimationsdruck geeignet!

Mimaki LFP Inkjetdrucker

Bislang sind alle Mimaki Großformattintenstrahldrucker für den Sublimationsdruck geeignet da diese Drucker mit Piezodrucktechnologie drucken.

Mimaki JV2 / JV4 / JV3 / JV33 / JV5 / JV28 / DS-1600 / 1800 / TX2 / TX3

Mutoh LFP Inkjetdrucker

Bislang sind alle Mutoh Großformattintenstrahldrucker für den Sublimationsdruck geeignet da diese Drucker mit Piezodrucktechnologie drucken.

Mutoh Falcon RJ-4100 / 6100 / 8100 / Value-Jet & Wave-Jet.../ Viper / Viper TX

Ricoh Geldrucker

Bislang sind alle Ricoh Geldrucker bis A3 für den Sublimationsdruck geeignet.

Die Ricoh sind sehr günstig in der Anschaffung und sind sehr robust.

Leider sind die Ricoh Kleinformat Geldrucker im März 2017 abgekündigt worden und werden wahrscheinlich bis Ende 2017 noch im Handel verfügbar sein. Ab 2018 werden dann die Restbestände verkauft und die Drucker werden Naturgemäß immer teurer. Also wer so einen Drucker hat, möge Ihn hegen und pflegen!

Roland LFP Inkjetdrucker

Bislang sind alle Roland Großformattintenstrahldrucker für den Sublimationsdruck geeignet da diese Drucker mit Piezodrucktechnologie drucken.

Roland Hi-Fi JET FJ-52 / Pro FJ-500 / Pro II / FJ-540 / Hi-Fi EXPRESS / FP-740

Passende Angebote

Virtuoso Sublimationsdrucker

Bislang sind alle Virtuoso Geldrucker für den Sublimationsdruck geeignet da diese Drucker mit Piezodrucktechnologie drucken und derzeit Grundsätzlich Ricoh Geldruckern entsprechen.

In der Werbung wird versprochen das die Vituoso Drucker einen verbesserten Druckkopf haben als die Ricoh Geldrucker.

Ob dem so ist oder ob die besseren Druckergebnisse auf den für diese Drucker angebotenen PowerDriver beruhen, kann ich mangels eigenen Erfahrungswerten nicht sagen.

Das es in Zukunft dann modifizierte Epsondrucker mit Virtuoso Aufdruck gibt ist anzunehmen. Dann werden auch PowerDriver für Epson Drucker zur Verfügung stehen. Es sei denn die Marke Virtuoso fährt einen gänzlich anderen Kurs.

Möchtest du mehr Wissen?

Dann klick >>hier