Sie sind hier: Startseite » News & Artikel » Wissen

Reichweiten ISO/IEC 24711 und 24712 für Inkjet

Passende Angebote finden Sie hier

Tintenreichweite:

Die Reichweite einer Druckerpatrone ist schon ein sehr wichtiger Basiswert beim Kauf eines Druckers.

In der Vergangenheit hat jeder Hersteller sein eigenes Süppchen gekocht und dabei kamen mitunter Atemberaubende Seitenleistungen zustande.

Aber damit ist seit geraumer Zeit Schluß, da die wichtigsten Hersteller sich auf die ISO/IEC Norm 24711 und 24712 für Reichweitentests geeinigt haben.

er neue ISO-Standard wird als zuverlässige Testmethode für Tintenstrahldrucker unter Standardbedingungen betrachtet und dient dem Vergleich der Tintenergiebigkeit von Produkten verschiedener Druckerhersteller.

Die Ergiebigkeit variiert je nach Ausdruck, den Druckeinstellungen, dem Papiertyp, der Nutzungshäufigkeit, der Feuchtigkeit und der Temperatur. Ergiebigkeitsstandards können den tatsächlichen Verbrauch eines Verbrauchers nicht genau wiedergeben.

Standarttests:

- Die Tests wurden mit mindestens drei Druckern durchgeführt, von denen jeder mindestens drei Patronen jedes Modells verwendet, wobei die im Lieferumfang bereits enthaltenen Patronen nicht mit einberechnet sind.

- Eine Reihenfolge von fünf Mustern wurden kontinuierlich nacheinander gedruckt. Die Patronen werden ausgewechselt, sobald der Drucker angibt, dass sie verbraucht sind und nicht weiterdruckt bevor die Patrone ausgewechselt wird.

- Der Test wird bei kontrollierten 23 Grad Celsius ( +/- 2 Grad werden toleriert ) durchgeführt. Es wird im Standardmodus auf Normalpapier gedruckt. Die Druckbefehle kommen von einem neueren PC-Modell mit einem Microsoft Windows-Betriebssystem.

- Da verschiedene Faktoren die Ergiebigkeit beeinflussen können, werden die erzielten Werte abgerundet (nicht aufgerundet). So erfüllen sie mindestens die Standardabweichungsformel des ISO-Standards und sind somit präzise und zuverlässig.

ISO/IEC 24712 Musterseiten:

Seitenreichweite – Farbe

Das Testverfahren wird mit der ISO/IEC 24712 Musterseite durchgeführt, einer Reihe von fünf Seiten im Format 22 cm x 28 cm mit Text und Grafiken. Das Muster wird kontinuierlich gedruckt, bis sich der Füllstand der Tintenpatrone seinem Ende neigt, so wie oben angegeben.

Seitenreichweite – Schwarz

Die Verbrauchswerte für schwarze Tinte bei Farbgrafiken und Textdokumenten werden durch fortlaufendes Drucken gemäß der ISO/IEC 19752 Normmusterseite ermittelt (nur monochrome Seite). Die ISO/IEC 19752 Musterseite ist Teil der ISO/IEC 24711 Testnorm (Anhang E). Die monochrome Musterseite spiegelt die Kundenerfahrung beim Drucken von Textdokumenten in Schwarzweiß besser wider (d. h. zum Beispiel mit MICROSOFT WORD), als das fünfseitige ISO/IEC 24712 Dokument mit Text und Farbgrafiken. Die ISO/IEC 19752 Norm wird momentan von der Laserdruckerbranche für die Berichterstattung der Seitenreichweite für Schwarz verwendet. So haben Verbraucher erstmals die Möglichkeit, die Seitenreichweite schwarzer Tinte zwischen Inkjet und Laserdruckern zu vergleichen.

Reichweite – Fotodruck

Die Veröffentlichung der ISO/IEC 29102/29103 Norm für die Tinten-Verbrauchswerte bei Fotos ist nicht vor 2012 vorgesehen;

Momentan werden die Verbrauchswerte bei Fotos im Format 10 cm x 15 cm durch fortlaufendes Drucken gemäß dem QualityLogic-Testverfahren für Farbbilder ermittelt. Die Testsuite besteht aus zehn ausgewählten Fotos im Format 10 cm x 15 cm.

Passende Angebote finden Sie hier

ISO-Tests für Tintenreichweite spiegeln möglicherweise nicht die Bedingungen wider, die Sie im Alltag vorfinden. Die tatsächlichen Ergebnisse für die Seitenreichweite können variieren und basieren auf dem Inhalt der ausgedruckten Seiten, der Häufigkeit der Druckerverwendung, der verwendeten Tinte in der Druckereinrichtung, der Wartung des Druckkopfs und weiteren Faktoren. Der ISO-Normwert für die Seitenreichweite sollte daher nur als Ausgangspunkt für Vergleichszwecke verwendet werden und nicht als tatsächlicher Wert der Reichweite des jeweiligen Druckers und der Tintenpatrone.