Sie sind hier: Startseite » News & Artikel » Wissen

Wo landet die Tinte nach der Reinigung?

Passende Angebote finden Sie hier

10.07.2014

Die neueren Tintenstrahldrucker putzen sich ganz gerne, aber nicht weil Sie besonders reinlich sind, sondern weil diese eine Druckkopfeintrockung vermeiden sollen:

Bei dieser Druckkopfreinigung wird Tinte aus den Patronen verbraucht. Diese dann verbrauchte Tinte wird bei den meisten Druckern in einen Auffangschwamm in das Druckerinnere weitergeleitet und dort aufgesogen:

Nun kann der Gedanke aufkommen das der Schwamm ja irgendwann mal voll ist - aber da kann ich dich beruhigen - wenn du "normal" druckst, dann verschwindet die Flüssigkeit durch natürliche Verdunstung und es bleiben nur die trockenen Pigmente im Schwamm hängen.

Wenn du allerdings ein Vieldrucker bist, so ab 200 Seiten die Woche, dann solltest du den Drucker in Zukunft lieber in eine kleine Auffangwanne stellen damit die Tinte nach einiger Zeit nicht aus dem Drucker läuft und deinen Schreibtisch einsaut:

Auch für den Transport eines solch missbrauchten Druckers sollten Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Wenn es erst einmal tropft, dann wirds bunt in der Umgebung!


Passende Angebote finden Sie hier