Chipumbauanleitung für PGI550 und CLI551er Serie

Angebote

Mit diesem Chip hat Canon echt eine kleine Hürde gebaut...

Dieser Chip unterscheidet sich in seinem Material komplett von den bisherigen Chips. Waren bis vor kurzem die Chips noch vollständig aus Metall, hat Canon dies bei dieser Serie geändert und hat die Chip sozusagen auf Plastik gedruckt...

So sieht der Chip aktuell aus:

Der Chip ist an 4 Endpunkten befestigt. Wenn man mit einem Cutter die Oberflächen vorsichtig abtrennt, kann der Chip heruntergenommen werden und mit einem dünnen Doppelseitigen Klebeband woanders wieder befestigt werden.

Ich meine wirklich Vorsichtig lösen... Wenn das Plastik einen Riß bekommt, war es dann auch schon mit dem Chip:

Haftungsausschluss:

Für Schäden, die durch eine unsachgemäße oder falsche Befüllung erfolgen, kann weder der Druckerhersteller noch wir haftbar gemacht werden.
Da die Tinte wasserlöslich ist, können die Fläschchen nach Gebrauch ausgewaschen und über die Wertstofftonne entsorgt werden. Spritzen und Kanülen (mit Schutzkappe!) gehören in den Restmüll. Bitte nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren!

Angebote

23.10.2012

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1090.