HP350 - IRP77 Nachfüllclip Funktionsanleitung

Passende Angebote finden Sie hier

Grundsätzliche Vorbereitung für das Nachfüllen:

Nachfüllen kann eine riesige Sauerei werden - besonders für Neueinsteiger bzw. ungeübte:

Um den Hausfrieden gerade zu halten sollten ein paar Grundsätzliche Regeln beachtet werden.

1.) Bauen Sie sich eine Nachfüllbox:
Ich nehme dafür einen Kopierpapierkartondeckel und lege ihn mit jeder Menge Küchenrollenpapier aus, damit auch gar nichts durchsuppt
2.) Eine zusätzliche Küchenpapierrolle kann auch nicht schaden.

3.) Was sonst noch so gebraucht werden könnte, sehen Sie >>hier

So nun sind Sie bestens gerüstet und es kann losgehen...

Achtung - WICHTIG...

Bevor es losgeht mit dem nachfüllen, sollte die Druckerpatrone nicht ganz leer sein, oder besser ist wenn sich ca. noch 20% drin befinden...

Stellen Sie die Patrone auf ein Küchtuch und schauen Sie sich den Abdruck der Farbe an.
Wenn diser Abdruck gleichmäßig und durchgehend ist, kann die Patrone bedenkenlos nachgefüllt werden.

Sollten Unterbrechungen zu sehen sein die mehr als 30% ausmachen, raten wir vom Nachfüllen und ab und empfehlen eine neue Patrone.

Das ist der Dr. Inkjet IRP77 Nachfüllclip

Sie haben noch keinen?
Na dann Googeln oder Bingen Sie mal nach der Nummer IRP77!

Kostet zwar etwas, aber wenn Sie einmal damit gearbeitet haben, werden Sie die Anschaffung nie bereuen...

und genau da muß die Patrone rein...

Bitte achten Sie darauf das die Patrone auch wirklich fest sitzt... damit der Druck durch das nachfüllen die Patrone nicht aus der Halterung drückt und die Sauerei riesig ist...

und nun wird die Spritze ( oder Nachfüllflasche ) ohne Nadel einfach unten in die dafür vorgesehene Öffnung in den Refillclip gesteckt und langsam ( sehr langsam ) die Nachfülltinte in die Patrone gefüllt.

Füllen sie nicht mehr als 15ml/XL oder 3,5ml in die kleine Patrone ein, nicht das oben wieder was herauskommt und füllen Sie stattdessen lieber öfters nach, damit die Patrone auf keinen Fall Leerläuft.

Hier gilt die Regel... " Ist Sie leer, ist Sie tod! "

Raus aus dem Clip und kurz auf einem Küchentuch abgewischt...

Rein in den Drucker, ein oder zweimal die Interne Druckerpatronenreinigung aktiviert und schon kann es weitergehen!

Noch als Hinweis... Auch wenn es mit dem IRP77 ganz einfach geht, unterschätzen Sie niemals die Sauereikraft von Nachfülltinte und sorgen Sie dafür das Sie immer über einer abwischbaren Unterlage arbeiten!

Passende Angebote finden Sie hier

Haftungsausschluss

Für Schäden, die durch eine unsachgemäße oder falsche Befüllung erfolgen, kann weder der Druckerhersteller noch wir haftbar gemacht werden.
Da die Tinte wasserlöslich ist, können die Fläschchen nach Gebrauch ausgewaschen und über die Wertstofftonne entsorgt werden. Spritzen und Kanülen (mit Schutzkappe!) gehören in den Restmüll. Bitte nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren!

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 142.