HP363 Nachfüllanleitung

Passende Angebote finden Sie hier

Grundsätzliche Vorbereitung für das Nachfüllen:

Nachfüllen kann eine riesige Sauerei werden - besonders für Neueinsteiger bzw. ungeübte:

Um den Hausfrieden gerade zu halten sollten ein paar Grundsätzliche Regeln beachtet werden.

1.) Bauen Sie sich eine Nachfüllbox:
Ich nehme dafür einen Kopierpapierkartondeckel und lege ihn mit jeder Menge Küchenrollenpapier aus, damit auch gar nichts durchsuppt
2.) Eine zusätzliche Küchenpapierrolle kann auch nicht schaden.

3.) Was sonst noch so gebraucht werden könnte, sehen Sie >>hier

So nun sind Sie bestens gerüstet und es kann losgehen...

HP 363er Druckerpatronen Refill

Die HP Druckerpatronen Nummer 363 ( Originalbezeichnung: C8719E, C8721E, C8771E, C8772E, C8773E, C8774E, C8775E ) wieder aufzufüllen ist nicht weiter schwer.

Die Patronen bestehen aus einem Hohltank ( wie ein Wasserglas ) welches komplett verschlossen ist. Aufmachen, Tinte rein, zumachen, das ist die Kurzversion.

Allerdings werden die Patronen mit einem Chip ausgeliefert und ist dieser Chip erst einmal leer, kann dieser nicht wieder resettet, sondern muß ausgetauscht werden.

Dazu sind bei verschiedenen Anbietern sogenannte Autoresettchips zu finden. Diese Chips stellen sich nach dem nachfüllen wieder auf voll und müssen nicht mehr ausgetauscht werden. Mehr dazu aber weiter unten...

Nun ans Werk - Tinte Tanken !!

HP363er Nachfüllen

Stellen Sie die jeweilig zu füllende Tintenpatrone wie auf dem Bild zu sehen auf eine saugfähige Unterlage.

Öffnen...

Nehmen Sie eine Bohrmaschine mit einem 4 bis 6 mm starken ( Metall ) Bohrer und bohren Sie an der auf dem oberen Bild bezeichneten Position ein Loch in das gute Stück.

Alternativ können Sie auch einen Nagel oder ähnliches benutzen. ( Zange, Kerze, Nagel, Feuerzeug oder Streichhölzer )

Sie müssen lediglich darauf achten das das Nachfüllloch etwas größer als die Nachfüllnadel ist.

Nachfülltinte rein

Nun füllen Sie die passende Nachfülltinte in die Patrone rein.

Es passen ca. 5 bis 8 ml in die jeweilige Farbpatrone und in die Schwarzpatrone ca. 15ml Nachfülltinte.

Verschließen

Wenn die Patrone voll ist, müssen Sie das Nachfüllloch auf jeden Fall wieder luftdicht verschließen. Klebeband oder ähnliches reicht dafür nicht aus.

Das ideale wäre ein Gummistopfen, aber ob Sie gerade den richtigen und auch passenden in Ihrer Sammlung haben...

Alternativ wäre hier Heißkleber genannt. Das ist der Ideale Werkstoff um diese Arbeit zufriedenstellend durchzuführen. Kleber drauf, Fertig!

Passende Angebote finden Sie hier

Der HP 363er Chipwechsel

Überprüfen Sie noch einmal ob die Patrone nach dem Refill wirklich wieder richtig dicht ist!

Nun muß der Chip ausgetauscht werden:
Sie benötigen dazu auf jeden Fall ein kleines Messer, neue Chips, wieder Heißkleber oder doppelseitiges Klebeband.

Da sitzt der "Alte" Chip und da muß der Neue auf jeden Fall wieder rauf...

Der Chip ist in einigen Fällen leicht geklebt, aber meistens nur draufgesteckt. Das handbat aber jeder Hersteller wie er lustig ist.

Mit dem Messer können Sie den Chip leicht anheben und herunterhebeln. Achten Sie bitte auf jeden Fall darauf, das die beiden Haltestifte nicht beschädigt werden.

Sobald Sie den Chip abhaben müssen Sie an dieser Stelle eine Grundsatzentscheidung treffen.

Sie können den neuen Chip mit einem Tropfen Heißkleber fixieren...

...oder aber ein Stück doppeltes Klebeband verwenden.

Nun befestigen Sie den Chip und das wars...rein in den Drucker und Glück auf!


Aber es gibt noch was viel besseres... das beste bekanntlicherweise zum Schluß!

Passende Angebote finden Sie hier

IRP320 - Spezialnachfüllpatronen mit ARC

Es gibt sogenannte Easy Refill Patronen oder auch CISS Patronen genannt.

Diese Nachfüllpatronen zeichnen sich durch Ihre sehr einfache Anwendung und auch ganz besonders durch Ihre sehr lange Lebensdauer aus.

Die Grundausstattung ist zwar recht teuer in der Anschaffung ( aber immer noch günstiger als die Original Herstellerpatronen ) und können immer wieder verwendet werden, da Sie über einen ARC ( Autoresettchip ) verfügen.

Diese Spezialnachfüllpatronen sind sehr einfach Nachzufülen:

Kurzanleitung:
Gummistöpsel raus, Tinte rein, Gummistöpsel wieder rauf... Patrone einsetzen und fertig...


ARC Chip - Autoresettchip

Die Chips die auf vielen Druckerpatronen drauf gesetzt sind, dienen zumeist der Tintenstandsüberwachung. Für einige Original oder auch kompatible Chips gibt es sogenannte Chipresetter.

Für die HP 363er Serie ist aktuell ( 10/2009 ) kein Chipresetter bekannt, der zufriedenstellend funktioniert, aber es gibt dafür Autoresettchips!

Autoresettchip oder auch ARC genannt, sind Chips die sich durch herausnahme aus dem Drucker und dem wieder einsetzen, automatisch auf voll gehen.

Patrone einsetzen und schon ist der Chip wieder voll.

Mit jedem Wechsel stellt der Chip sich wieder auf voll:

Hardcoredrucker oder Vielbenutzer

CISS021 - Schlauchsystem - CISS HP363

Die Drucker der HP363er Patronenserien sind geradezu ideal für den Permanentdruck mit einem Schlauchsystem da die Patronen sich beim Drucken nicht bewegen ( CISS ).


Ein Schlauchsystem besteht aus sogenannten Spezialnachfüllpatronen ( Easyrefill ) und werden über passende Nachfüllschläuche aus Tintentanks heraus mit Nachfülltinte versorgt.

Das Funktionsprinzip ist denkbar simpel, aber genauso wirkungsvoll.

Sobald Tinte aus der Patrone gedruckt wird, baut sich Stück für Stück in der vollkommen geschlossenen Patrone ein Vakuum auf. Durch dieses Vakuum wird aus den Tintentanks die Nachfülltinte nach vorne in die die Patronen gezogen.

Passende Angebote finden Sie hier

Haftungsausschluss

Für Schäden, die durch eine unsachgemäße oder falsche Befüllung erfolgen, kann weder der Druckerhersteller noch wir haftbar gemacht werden.
Da die Tinte wasserlöslich ist, können die Fläschchen nach Gebrauch ausgewaschen und über die Wertstofftonne entsorgt werden. Spritzen und Kanülen (mit Schutzkappe!) gehören in den Restmüll. Bitte nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren!

für folgende Drucker:

HP PHOTOSMART C 5140,
HP PHOTOSMART C 5150,
HP PHOTOSMART C 5170,
HP PHOTOSMART C 5173,
HP PHOTOSMART C 5175,
HP PHOTOSMART C 5177,
HP PHOTOSMART C 5180,
HP PHOTOSMART C 5183,
HP PHOTOSMART C 5185,
HP PHOTOSMART C 5188,
HP PHOTOSMART C 5190,
HP PHOTOSMART C 5194,
HP PHOTOSMART C 6150,
HP PHOTOSMART C 6154,
HP PHOTOSMART C 6160,
HP PHOTOSMART C 6170,
HP PHOTOSMART C 6175,
HP PHOTOSMART C 6180,
HP PHOTOSMART C 6183,
HP PHOTOSMART C 6185,
HP PHOTOSMART C 6188,
HP PHOTOSMART C 6190,
HP PHOTOSMART C 7150,
HP PHOTOSMART C 7170,
HP PHOTOSMART C 7177,
HP PHOTOSMART C 7180,
HP PHOTOSMART C 7183,
HP PHOTOSMART C 7186,
HP PHOTOSMART C 7188,
HP PHOTOSMART C 7190,
HP PHOTOSMART D 6160,
HP PHOTOSMART D 6163,
HP PHOTOSMART D 6168,
HP PHOTOSMART D 7145,
HP PHOTOSMART D 7155,
HP PHOTOSMART D 7160,
HP PHOTOSMART D 7163,
HP PHOTOSMART D 7168,
HP PHOTOSMART D 7183,
HP PHOTOSMART D 7345,
HP PHOTOSMART D 7355,
HP PHOTOSMART D 7360,
HP PHOTOSMART D 7363,
HP PHOTOSMART D 7368,
HP PHOTOSMART 3108,
HP PHOTOSMART 3110,
HP PHOTOSMART 3110 V,
HP PHOTOSMART 3110 XI,
HP PHOTOSMART 3210,
HP PHOTOSMART 3310,
HP PHOTOSMART 8250,
HP PHOTOSMART 8253,

HP Kurznummer: 363

C8719E,
C8721E,
C8771E,
C8772E,
C8773E,
C8774E,
C8775E

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 87.