HQ Patronen - Mitarbeiter müssen gehen

Passende Angebote finden Sie hier

20.05.2018

Die Norddeutsche HQ Patronen wurde im vergangenen Jahr von Cyberport übernommen und nachdem sich ein Teil der führenden Köpfe in neue Berufgefilde geschlagen haben, folgt nun die nächste Reihe.

Die Ausdünnung bei HQ Patronen scheint noch nicht abgeschlossen zu sein. In diesem und vergangenen Monat haben langjährig dienende Mitarbeiter das Unternehmen verlassen - einige von Ihnen kamen bei einem anderen Branchenriesen unter und dürfen dort weiter im Tintenpool schwimmen.

Ob dieser Mitarbeiterverlust gewollt oder ungewollt von Cyberport so vorgesehen war, entzieht sich meiner Kenntnis - aber für die Zulieferindustrie bedeutet das in erster Konsequenz das alte Absprachen nicht unbedingt mehr gültig sind und man es mit teilweise komplett anderen Einkäufern zu tun hat.

Für den einen ist das eine Chance und für viele "Alte" bedeutet das sehr oft den Kunden HQ Patronen zu verlieren oder zumindestens zu schlechteren Konditionen weiter liefern zu können.

Neue Besen kehren gut - oder anders...

Passende Angebote finden Sie hier

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 173.