Passende Angebote finden Sie hier

Grundsätzliche Vorbereitung für das Nachfüllen:

Nachfüllen kann eine riesige Sauerei werden - besonders für Neueinsteiger bzw. ungeübte:

Um den Hausfrieden gerade zu halten sollten ein paar Grundsätzliche Regeln beachtet werden.

1.) Bauen Sie sich eine Nachfüllbox:
Ich nehme dafür einen Kopierpapierkartondeckel und lege ihn mit jeder Menge Küchenrollenpapier aus, damit auch gar nichts durchsuppt
2.) Eine zusätzliche Küchenpapierrolle kann auch nicht schaden.

3.) Was sonst noch so gebraucht werden könnte, sehen Sie >>hier

So nun sind Sie bestens gerüstet und es kann losgehen...

Nachfüllen der HP Schwarzpatronen

Die wichtigste Voraussetzung für ein erfolgreiches Nachfüllen, ist das die Patrone nicht ganz leergedruckt ist.
So verhindern Sie das Austrocknen und Verstopfen der Düsen, der Schwamm im Inneren der Patrone bleibt geschmeidig und aufnahmefähig.

So sollte es aussehen! Durchgehend!

Stellen Sie die Patrone auf ein Küchtuch und schauen Sie sich den Abdruck der Farbe an.
Wenn dieser Abdruck gleichmäßig und durchgehend ist, kann die Patrone bedenkenlos nachgefüllt werden.

Sollten Unterbrechungen zu sehen sein die mehr als 30% ausmachen, raten wir vom Nachfüllen und ab und empfehlen eine neue Patrone.

1. Aufkleber abziehen

Ziehen Sie den Aufkleber von der Patrone... Meistens sitzt dieser recht fest, also nicht wundern... aber er geht immer ab... ( irgendwie )


Schwarzpatronen

Die Schwarzpatrone verfügt nur über eine Farbkammer.
Dort können Sie egal über welches Nachfüllloch die Druckernachfülltinte in die Patrone reinspritzen. (Wir empfehlen allerdings das auf unserem Bild!)

Nun füllen Sie ca. 10-12ml (Nr. 56)
oder 8-10ml (Nr. 27) Tinte ein

bzw. soviel Tinte hinein bis oben am Einfüllloch die Tinte in Form von kleinen Blubberbläschen wieder herauskommt.

Nun ist etwas zuviel Tinte drin und Sie ziehen ca. 1ml wieder heraus.


2. Nachfüllen

HP Schwarzpatronen

Patrone

Kurznummer

Inhalt

C9351

No. 21

5ml BK

C8727

No. 27

C6656

No. 56

19ml BK

CC640EE / CC641EE

No. 300 / No. 300XL

4ml BK / 12ml BK

C9362

No. 336

5ml BK

C9364

No. 337

11ml BK

C8765

No. 338

11ml BK

C8767

No. 339

21ml BK

CB335EE / CB336EE

No. 350 / No. 350XL

4,5ml BK / 25ml BK

CC654AE / CC653AE

No. 901 / 901XL

4ml BK / ca. 14ml BK

3. Verschließen

Der Aufkleber auf der Patrone verhindert das schnelle austrocknen der Patrone und genau aus diesem Grund sollte die Patrone auch wieder mit Klebeband verschloßen werden.
Allerdings hinten befindet sich ein Belüftungssystem und dieses muß auf jeden Fall freibleiben damit die Patrone "Atmen" kann.

Passende Angebote finden Sie hier

Bei manchen Modellen ist es wichtig die Patronen wieder zurückzusetzten ( wegen der Tintenstandsanzeige )

Wie das funktioniert lesen Sie hier:

4. Resetten

Zurücksetzen der Füllstandsanzeige-Patronen-Reset

Variante 1:
Sie haben noch zwei andere Patronen des gleichen Typs und setzen diese nacheinander in den Drucker ein. Nach
jedem Patronenwechsel warten Sie bitte ein paar Sekunden, bevor Sie die eingesetzte Patrone durch die nächste ersetzen.
Dann können Sie die Befüllte einsetzen.

Variante 2:
Schalten Sie den Drucker ein., drücken Sie die "Power"-Taste und halten diese fest.
Drücken Sie 4x die "Abbruch"-Taste und 1x die "Einzug"-Taste. Lassen Sie jetzt die
"Power"-Taste los. Der Drucker druckt jetzt die Testseite 41 aus.
2. Nehmen Sie die zu befüllende Patrone aus dem Drucker. Legen Sie die Patrone so vor
sich hin, dass die Kontaktfläche zu Ihnen zeigt. Kleben Sie nun mit einem winzigen
Stück Klebefilm den im Bild markierten Kontakt "1" ab und setzen Sie die Patrone
wieder in den Drucker ein. Nachdem Sie den Deckel des Druckers geschlossen haben,
wird der Drucker die Kalibrierungsseite drucken. Drucken Sie wieder wie in 1.
beschrieben die Testseite 41 aus und schauen Sie nach, ob der Drucker eine neue
Seriennummer für die Patrone ausgelesen hat.
3. Öffnen Sie nun wieder den Deckel des Druckers. Entnehmen Sie die Patrone. Stellen
Sie sie wieder vor sich auf und entfernen Sie den Klebestreifen "1". Kleben Sie nun den
im Bild mit "2" markierten Kontakt ab. Setzen Sie die Patrone wieder in den Drucker
ein und schließen Sie den Deckel. Abermals druckt der Drucker eine Kalibrierungsseite. Drucken Sie wieder die
Testseite 41 aus und schauen Sie nach, ob eine neue Seriennummer ausgelesen wurde.
4. Ist der Drucker mit der Kalibrierungsseite fertig, öffnen Sie den Deckel des Druckers und entfernen den
Klebestreifen vom Kontakt "2" und reinigen Sie die Kontakte von eventuellen Kleberückständen. Setzen Sie die
Patrone wieder ein, wird das Gerät die Patrone nach dem Druck der Kalibrierungsseite als neue, volle Patrone
erkennen.

Passende Angebote finden Sie hier

Patrone schmiert oder druckt gar nicht...

nach dem befüllen?

Das liegt dann mit großer Wahrscheinlichkeit daran das immer noch zuviel Tinte beim nachfüllen eingefüllt wurde. Ziehen Sie einfach dann etwas mehr Nachfülltinte wieder heraus und probieren es dann noch einmal.

Haftungsausschluss

Für Schäden, die durch eine unsachgemäße oder falsche Befüllung erfolgen, kann weder der Druckerhersteller noch wir haftbar gemacht werden.
Da die Tinte wasserlöslich ist, können die Fläschchen nach Gebrauch ausgewaschen und über die Wertstofftonne entsorgt werden. Spritzen und Kanülen (mit Schutzkappe!) gehören in den Restmüll. Bitte nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren!

Bei vielen
Technikproblemen
befindet sich das
Problem vor dem
Bildschirm.
Außer bei
Druckern,
die machen das
mit Absicht!!!

Wenn dir meine Seite helfen konnte, würde ich mich über eine Tasse Kaffee freuen!

Neues eScooter Online Magazin

Werbung

PGI580 & CLI581 XXL Patronen

Woran erkennst du gute Tinte?

Das ist gar nicht so einfach, da Nachfülltinte wie Motoröl ist... mehr dazu hier

Epson Sublimationstinte

Hier findest du Nachfüllstationen

Das Buch Sublimation für Anfänger

Presszeitenkatalog für Subliamtionsartikel

GIC Sublimationstinte

CISS HP 973 X

Hat dir einer unser Beiträge gefallen oder geholfen? Dann würden wir uns über eine Tasse Kaffee oder Tee freuen damit wir mit offenen Augen weitermachen können.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten sowie zur interessensgerechten Ausspielung von News, Artikeln und Anzeigen benötigen wir deine Zustimmung zur Verwendung von Cookies und anderen Technologien durch uns und unsere Werbepartner, um personenbezogene Daten auf deinem Gerät zu speichern und zu verarbeiten. Dabei geben wir möglicherweise auch personenbezogene Daten wie z.B. IP-Adressen an Dritte und an Drittländer weiter. Deine Zustimmung beinhaltet auch die Verarbeitung der Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes, wo unter Umständen kein vergleichbares Datenschutzniveau herrscht, z.B. in den USA.